• beauty1_Titel
  • beauty2
  • beauty3
  • beauty4
  • beauty5
  • beauty6
  • beauty7
  • beauty8
  • beauty9
  • beauty10
  • beauty11
  • beauty12
  • beauty12,5
  • beauty13
  • beauty14
  • beauty15
  • beauty16
  • beauty17
  • beauty18
  • beauty19
  • beauty20
  • beauty21
  • beauty22
  • beauty23
  • beauty24
  • beauty25
  • beauty26
  • beauty27
  • beauty28
  • beauty29
  • beauty30
  • beauty31
  • beauty32
  • beauty33
  • beauty34
  • beauty35
  • beauty36
  • beauty37
  • beauty39
  • beauty_FrankPoster39,5
  • beauty40
  • beauty41
  • beauty42
  • beauty43
  • beauty44
  • beauty45
  • beauty46
  • beauty47
  • beauty48
  • beauty49
  • beauty50
  • beauty51
  • beauty_VitraPOI_99

the beauty of design

Die aktuelle Verkaufsausstellung bei prodomoWindows


Einen Vorgeschmack auf die neue Verkaufsausstellung mit dem schwarz-weiß-rotem Setting gab es schon im Rahmen der prodomoPopUp-Vernissage mit Jürgen Claus zu sehen. Nun komplettierten wir unser Innenstadtgeschäft in der Naglergasse mit einer Vielzahl an weiteren Neuheiten sowie beliebten Möbeln der prodomoKollektion in bisher noch nie gezeigten Ausführungen.

Der gewählte Titel "The beauty of design" bringt für uns am besten zum Ausdruck, dass zeitlos schöne Qualitätsmöbel schon alleine durch ihren Anblick Freude bereiten! Man kann bereits mit punktuellen Neuanschaffungen Akzente mit großer Wirkung erzielen und damit Räumen neue Impulse geben. Wir haben unserer Leidenschaft und Kreativität freien Lauf gelassen und laden Sie ein, bei einem nächsten Stadtbesuch wieder einmal vorbeizuschauen und mit allen Sinnen die vielfältigen Neuheiten in natura zu erleben. Wir präsentieren unter anderem:


EINE NEUE WEINBIBLIOTHEK, DIE FORM & FUNKTION FOLGT

Die Weinkultur zählt zu den ältesten Kulturen der Welt und die Vielfalt erlesener Weine ist enorm. Einen guten Wein zu genießen ist natürlich das Endziel. Aus unserer Sicht ist es aber auch bedeutend die schönen Weinflaschen übersichtlich, griffbereit und ästhetisch zu lagern. Wir haben zum ersten Mal eine modulare Weinbibliothek entdeckt, die all diese Ansprüche erfüllt und dieses patentierte System in die prodomoKollektion aufgenommen. Es gibt fünf Basiselemente in verschiedenen Oberflächenausführungen, die in beliebigen Konfigurationen an Wänden montiert werden können. Aufgrund der zeitlosen Aufmachung passt sich die Weinbibliothek jedem Ambiente an und kann somit in einem traditionellen Weinkeller genauso eingesetzt werden, wie in einem modernen Loft, einer Küche, einem Restaurant oder in Geschäften.


KELIMS MIT NEUEN MUSTERN

Die ersten Kelims wurden bereits im 16. Jahrhundert von Nomaden in Persien hergestellt, die sie als Bodenbeläge, Wand- und Zeltbehänge sowie als Satteldecken verwendeten. Per Definition ist ein Kelim ein flacher, handgewebter Teppich, dessen Besonderheit darin besteht, dass der Schussfaden auf beiden Seiten das Muster bildet und somit auch beidseitig verwendbar ist. Die Muster der Kelims waren Jahrhunderte lang klassisch-orientalisch. Die spanische Designerin Nani Marquina entdeckte den Kelim wieder und begann als Erste moderne Muster in frischen Farben wie auch im Schwarz-Weiss-Look in der alten Kelim-Technologie in Pakistan fertigen zu lassen. Sie lud aber auch Kollegen ein, sich mit diesem Thema zu befassen und so kam es zu weiteren gelungenen Entwürfen von Ronan & Erwan Bouroullec, Doshi + Levien sowie von der amerikanischen Designerin Sybilla. Der Kelim erfährt auf diese Weise ein Comeback, die Ausstrahlung dieser Teppiche ist aber eine ganz Andere – eigenständig, erfrischend und dekorativ.


CONCRETE WALL BY TOM HAGA MIT DER MAN WÄNDE GESTALTEN KANN

Eine einzelne Wand bewusst anders zu gestalten, kann einem Raum einen besonderen Flair vermitteln. Der norwegische Fotograf Tom Vaga hat genau für solche Fälle eine faszinierende Technologie entwickelt. Er fotografiert in sehr hoher Auflösung verschiedene Beton- und Ziegeloberflächen. Wenn man eine bestimmte Wand mit einem seiner Motive versehen möchte, schicken wir ihm davon eine Abbildung inkl. Maßen und er unterbreitet sodann einen Vorschlag für die ideale Umsetzung. Sein gewähltes Foto wird ohne Musterrapport auf hochwertige Vinyltapeten gedruckt, die in optimierten Rollenabmessungen geliefert werden, damit es beim Verarbeiten kaum einen Verschnitt gibt. Vor einer fertigen Wand stehend, glaubt man aufgrund der fotorealistischen Darstellung, dass man tatsächlich eine Beton- oder Ziegelwand vor sich hat. Die leicht strukturierte Oberfläche der Tapete vermittelt auch beim Angreifen das Gefühl von Mauerwerk. Eine Wand haben wir im Rahmen von "The beauty of design" mit einem Concrete-Wall-Sujet tapeziert.


NEUHEITEN VON FRITZ HANSEN

Unser Partner Fritz Hansen aus Dänemark hat heuer in Mailand wieder mehrere Neuheiten präsentiert, die mittlerweile lieferbar und bei uns auch schon eingetroffen sind. Nach dem erfolgreichen Hochlehner "Ro" hat der spanische Designer Jaime Hayon nun auch einen niedrigen, formal verwandten Fauteuil namens "Fri" entworfen, der ebenfalls durch besten Sitzkomfort besticht. "Sammen" ist wiederum ein zierlicher Esstischstuhl, bei dem Hayon die skandinavische Leichtigkeit gekonnt getroffen hat. Und ein Klassiker bekam – im wahrsten Sinne des Wortes – einen neuen Anstrich. Mit dem dänischen Künstler Tal R wurde eine komplett neue Farbpalette für den beliebten „Siebener“ entwickelt.


PRODOMO-MÖBEL MIT JOSEF FRANK-STOFFEN

Josef Frank (1885-1967) war ein bedeutender österreichisch-schwedischer Architekt und Designer. Er beschäftigte sich intensiv mit dem Siedlungsbau und der zeitgemäßen Einrichtung von Wohnungen. Im Dezember 2015 wird im MAK eine große Josef Frank- Ausstellung eröffnet, in der die Bedeutung dieser Persönlichkeit mit Sicherheit eindrucksvoll zur Schau gestellt werden wird. 1934 emigrierte Frank nach Schweden, der Heimat seiner Frau. Am bekanntesten sind mit Sicherheit seine Stoffentwürfe in den fantastischen Farben, die es sogar nach Hollywood schafften und z. B. im beliebten Film "Mamma Mia" zum Einsatz kamen.

Die schwedische Firma Sveskt Tenn produziert diese Druckstoffe seit jeher und man kauft sie am besten direkt über deren Webshop www.svenskttenn.se oder zwischen 25. November und 16. Februar im Svenskt Tenn-PopUpStore in der Volksbank, Operngasse 8, 1010 Wien. In Kooperation mit unseren Partnern können die meisten Polstermöbel der prodomoKollektion mit Josef Frank-Stoffen bezogen werden und bekommen auf diese Weise eine einzigartige Ausstrahlung. Wir besprechen mit Ihnen vorab die notwendigen Details, Sie bringen uns die Josef Frank-Stoffe und wir kümmern uns um die professionelle Umsetzung. Zwei gelungene Beispiele präsentieren wir ebenfalls in dieser Verkaufsausstellung bei prodomoWindows: der Hochlehner Jolly wurde von Wittmann in gekonnter Handwerksqualität mit dem Stoff "Gröne Faglar" bezogen. Und der der legendäre Egg Chair wurde von Fritz Hansen mit dem Stoff "Hawaii" gepolstert.

© copyright prodomoWien/Hersteller, Autor: Werner Backhausen